Niederlassung Singapur der Portigon AG geschlossen

•   Rückbau der Auslandsstandorte schreitet voran

Mit der Niederlassung in Singapur konnte die Portigon AG mit Wirkung vom 29. April 2016 den zweiten ausländischen Standort im Jahr 2016 schließen. Am 30. März schloss sie bereits die Niederlassung in Sydney. Die Schließung der Niederlassung in Honkong ist zum Ende des Jahres 2016 geplant.

Auch in New York, London, Mailand und Madrid baut die Portigon AG die Niederlassungen weiterhin konsequent zurück. Mit Nachdruck verfolgt sie das Ziel, auch dort die Bilanzen um die verbliebenen Geschäfte zu bereinigen, um letztendlich die rechtliche Schließung einleiten zu können.