Portigon AG verkauft Schloss Krickenbeck

Französische Châteauform-Gruppe übernimmt sowohl Immobilie als auch Tagungs- und Seminarbetrieb

Die Portigon AG hat die Immobilie Schloss Krickenbeck inklusive des Tagungs- und Seminarbetriebes Schloss Krickenbeck GmbH an die Châteauform-Gruppe verkauft. Die Verträge wurden am 17. Dezember 2014 unterzeichnet. Vorgesehen ist, die Transaktion bis zum 1. Mai 2015 abzuschließen. Über die Details wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Châteauform-Gruppe ist Anbieter eines außergewöhnlichen „all inclusive“-Seminarkonzeptes vor allem für internationale Unternehmen. Derzeit betreibt Châteauform 43 Seminarzentren in exklusiven Lokationen wie Schlösser und Herrenhäuser in mehreren europäischen Ländern, darunter 29 in Frankreich. In Deutschland zählen dazu Schloss Ahrenthal in der Nähe von Bonn und Schloss Löwenstein in der Nähe von Frankfurt.

Dr. Kai Wilhelm Franzmeyer, Vorstandsvorsitzender der Portigon AG: „Die Châteauform-Gruppe sichert die Zukunft von Schloss Krickenbeck und bietet exzellente Perspektiven für den über Jahre mit einem attraktiven Kundenstamm aufgebauten Seminarbetrieb.“

Daniel Abittan, Präsident der Châteauform-Gruppe: „Châteauform strebt an, eines der weltweit führenden Unternehmen im Markt für Seminarzentren zu werden. Deutschland ist dabei einer der wichtigsten Märkte. Deshalb planen wir, in Deutschland bis 2019 insgesamt ein Portfolio von insgesamt 15 Seminarzentren zu betreiben. Auf diesem Weg markiert der Kauf von Schloss Krickenbeck einen bedeutsamen Meilenstein.“